Corona in Schleswig-Holstein/Kiel

 Inhalte:

  • Corona Kiel Yoga Info
  • Was mache ich jetzt?
  • Meine Meinung zur Corona Situation
  • Ruhig bleiben
  • Richte deinen Fokus aus
  • Mein positiver Beitrag: kostenfreie Achtsamkeitsmeditation
  • Drei Videoempfehlungen
  • Und was machst du?

Corona Kiel Info

Es gibt ja immer wieder neue Nachrichten zur Corona-Situation und meine Email (Newsletter) vom letzten Freitag hat sich über das Wochenende überholt. Jetzt hat es auch unser Kieler getroffen: Es gibt eine offizielle Verordnung, die besagt, dass eigentlich alles, was mit gemeinschaftlichem Freizeitvergnügen zu tun hat, geschlossen wird, genauso wie Schulen und die Uni. Wo es geht, wird von zu Hause aus gearbeitet. Von uns aus (Claudia und ich) würden wir die Aerial Yoga Kurse sehr gern weiter geben – aber ich halte mich an die aktuellen Vorgaben der Regierung mit der behördlich angeordneten Schließung. Ich finde das nicht gut, trotzdem will ich natürlich kooperieren:

Es finden vorerst keine Kurse statt.
Auch das Sportformung hat alle anmeldepflichtigen Kurse gecancelt.

Welche Folgen das hat und wie weiter verfahren wird, das kann ich momentan nicht sagen. Es gibt ja täglich neue Nachrichten und in 14 Tagen kann es schon ganz anders aussehen. In Nordkorea und in China gibt es neuerdings weniger mit Corona Infizierte. Das ist eine gute Nachricht.

 

Und was mache ich jetzt?

Vorerst habe ich ja staatlich angeordneten (unbezahlten) Urlaub. Alle Kurse und Workshops sind abgesagt. Ich versuche jetzt, die freigewonnene Zeit zu genießen und zu planen, mich neu sortieren.

  • Ich werde verschiedene Online Kurse durcharbeiten, für die ich vorher keine Zeit hatte.
  • Ich werde an neuen Meditationen arbeiten. (Schau mal hier in meinem Shop)
  • Außerdem habe ich dann jetzt ja viel Zeit zum Schreiben und kann an meinem Buch „Träume, Wünsche, Ziele“ weiterarbeiten. (Mein Autorenprofil auf Amazon)
  • Ich poste sicher hier und da mal was auf meiner FB Seite und Blog.
  • Und das Wetter soll ja sehr schön werden. Also bietet sich Spazierengehen an. Am Wochenende war ich mit meinem Mann Samstag und Sonntag an der Kiellinie unterwegs. Es war sehr beruhigend zu sehen, dass die Leute einfach friedlich spazieren gehen – genauso wie immer. Und ich wünsche mir, dass das so bleibt.

Für Nicht-Kieler: Die Kiellinie ist eine Promenade an der Kieler Förde, die du unbedingt besuchen musst, wenn du vor Ort bist.

 

Meine Meinung zur Corona Situation

Ich bin keine Ärztin und auch keine Wissenschaftlerin, die menschliche Krankheiten studiert, aber so richtig finde ich die Entscheidung, ALLES abzusagen nicht. Aber wie gesagt, wer bin ich schon, dass ich einen Überblick hätte, was das Beste wäre. Trotzdem darf ich ja eine Meinung haben.

Nach dem, was ich so gelesen habe, ist das Corona Virus hauptsächlich gefährlich für schwache Menschen oder Menschen mit angeschlagenem Immunsystem oder Menschen die sowieso schon Probleme mit der Lunge haben. Ich habe gelesen, dass ca. 80 % kaum etwas von einer Ansteckung mit Corona merken werden bzw. nur leichte Symptome zeigen.

Interessanterweise werden Kinder fast verschont. Warum werden dann Schulen geschlossen? (Also ich finde es wirklich interessant, dass Kinder das Virus kaum betrifft, dabei haben gerade diese ja ein noch nicht ausgebildetes Immunsystem.)

 

Was ich intuitiv auch so sehe

Ich habe da dieses interessante Video von „London Real“ mit Brian Rose angeschaut. Er spricht das aus, was ich, sagen wir mal intuitiv, auch so empfand, bevor ich das Video sah. Brian sagt im Video, dass das Konzept, einen Virus eindämmen zu wollen, an sich unmöglich ist. Es wäre vielleicht gegangen, wenn man innerhalb von 24 Stunden radikal reagiert hätte, sprich Infizierte bei ersten Anzeichen ausgerottet hätte. Das ist natürlich nicht wörtlich gemeint, sondern rein hypothetisch, um einen anderen Punkt zu untermauern (niemand will niemanden ausrotten):

Weiter sagt Brain Rose: Jetzt zu versuchen, das Virus einzudämmen ist nutzlos. Es wird sich weiter ausbreiten, ob wir uns zu Hause abschotten oder nicht. Man kann davon ausgehen, dass bereits sehr viel mehr Menschen infiziert sind, als wir es erahnen, da viele Menschen keine Symptome haben. Wir verzögern nur das Unvermeidbare und das ist:

70-80 % aller Menschen werden das Corona Virus bekommen.
Es kann jetzt passieren, in einem Monat, oder nächstes Jahr.

Seine Hauptaussage ist, dass wir uns nicht so abschotten sollen. Er schickt seine Kinder z.B. weiterhin zur Schule und gibt jedem die Hand. Er sagt, dass es wichtig ist, dass das System weiterläuft und man nur auf Ältere und Angeschlagene aufpassen soll, spricht isolieren, um sie zu schützen. Er sagt weiterhin, dass wir da nur zusammen durchkommen.

Und jetzt kommt eine Aussage von Brian Rose, die einige Menschen vielleicht vor den Kopf stößt, jedenfalls kommt im Video der Hinweis:

 Je früher wir uns infizieren, desto besser für alle.

Warum das so ist, kannst du hier in diesem Video herausfinden. Wenn du kein Englisch sprichst, schreibe mir gern in den Kommentaren, dann übersetze ich die wichtigsten Aussagen für dich.

Ruhe einkehren lassen

Am letzten Freitag, den 13ten März, nach meinem Pilates Kurs habe ich mich mit einigen meiner Teilnehmerinnen beim Käffchen (bei sehr reduziertem Muffin Angebot) über die Corona-Situation unterhalten. Das ist ja ein heiß diskutiertes Thema, welches momentan wirklich in jeder Interaktion überhand nimmt. Eine Teilnehmerin meinte dann, dass es an sich gut ist, dass wir mal zu Hause bleiben – das Leben hat sich ja in den letzten Jahren immer schneller gedreht. Ich spüre schon mehr Ruhe aus der Umgebung. Alles läuft irgendwie langsamer. Das fühlt sich irgendwie gut an.

Sicher hast du schon mitbekommen, dass man eher krank wird, wenn man gestresst ist – und wer ist das heute nicht mehr? So eine Auszeit tut uns sicher gut – wenn wir es richtig zu nutzen wissen. Vielleicht tut es uns gut, mal zu Hause zu bleiben, beim Partner, so dass die ganze Familie zusammen ist. Was meinst du?

 

Worauf richten wir unsere Aufmerksamkeit?

Es heißt ja, dass sich das vermehrt, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet:

  • Was wollen wir vermehren?
  • Worauf richten wir unsere Aufmerksamkeit jetzt?
  • Was können wir konkret tun, damit Geschehnisse in positive Bahnen gelenkt werden?
  • Was können wir z.B. tun, um unser Immunsystem zu stärken?

Was auf den ersten Blick wie eine Katastrophe wirkt, kann auf den zweiten Blick oder mit etwas Abstand zu einem Glücksfall werden. Veränderungen gibt es immer mal. Die Frage ist: Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um. Halten wir Ausschau nach positiven Möglichkeiten oder lassen wir uns von Angst unterbuttern.

Angst ist kein guter Ratgeber.

Wir können Angst nicht komplett ausmerzen, genauso wie wir die Viren nicht ausmerzen können. Aber wir können lernen, bewusster damit umzugehen, sprich uns klarzuwerden, was wir jetzt wollen und Schritte in die Richtung gehen, die wir uns wünschen. Wir können an Herausforderungen wachsen und lernen. Ich sage mal „that´s life“.

 

Aerial Yoga und Pilates

Leergefegte Regale, Ausgangssperren in anderen Ländern, Grenzen werden zugemacht – da kann einem schon mulmig werden. Aber Angst ist kein guter Ratgeber! Ich jedenfalls würde alle meine Kurse und Workshops weiterhin anbieten. Ich finde, gerade jetzt tut es dem Körper gut, Yoga und Pilates zu machen. Es stärkt das Immunsystem – genauso, wie geführte Meditationen uns von innen stärken können.  

Mein positiver Beitrag:
Kostenfreie geführte Achtsamkeitsmeditation

Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich dir eine kostenfreie Meditation zur Verfügung stelle. Diese kannst du immer anhören, wenn du dich mal wieder sammeln möchtest, zu dir finden, dich beruhigen, entspannen und neue Energie brauchst. Wenn dir das Video gefällt, gib ihm bitte einen Daumen hoch. Danke. (Diese Meditation ist Teil des Achtsamkeit-Kurses hier. )

Das ist mein positiver Beitrag für die Corona Situation:

Zweite Person kostenfrei zum Workshop und…leider nicht

Ich hatte es mir so schön überlegt: Als weiteren positiven Beitrag zur Corona /Kiel Situation wollte ich einen Workshop und einen Kurs anbieten, zu dem jeder Teilnehmer eine zweite Person kostenfrei mitbringen kann. Dazu kam es dann leider nicht mehr. Ich hätte in den Stunden und Workshop eine spezielle schöne geführte Meditation zur Stärkung des Immunsystems mitgebracht. Aber von behördlicher Seite haben wir nun eine Anordnung von „höherer Gewalt“ bekommen. Ich hoffe, dass wir trotzdem weiterhin noch raus können, um etwas Sonne zu genießen.

Trage dich hier zu meinem Newsletter „Nicoles Mindful Message“ anmelden.

Drei Videoempfehlungen

Es gibt so viele Posts auf sozialen Medien und jeder hat eine Meinung. Das ist legitim. Eine Meinung ist immer subjektiv. So auch meine. Ich persönlich bin ein Fan davon, zu schauen was das Positive an einer Situation ist, herauszufinden, wie man besser mit etwas umgehen kann und was die Möglichkeiten hier sind.

Es ist auch grundsätzlich so, dass man sich die Videos aussucht, welche die eigene Ansicht vertreten, d.h. die kommenden Videos finde ich informativ und ich sehe es auch so. Ich habe nun schon einige Videos zum Thema Corona angeschaut und neben dem Video von Brain Rose von oben finde ich noch diese Videos empfehlenswert:

Spirituelle Meditation: Als erstes empfehle ich dir zum Thema Coroan das Video von Marianne Willamson. (Ich mag sie sehr und hoffe, dass sie die nächste US-Präsidentin wird!). Du kannst es dir HIER Marianne Williamson vertritt eine integrative Herangehensweise an das Thema Gesundheit: Körper, Geist und Seele sind eine Einheit. Da bin ich mit ihr total auf einer Wellenlänge. Ich habe selbst die positiven Wirkungen von Meditation erlebt/und erlebe es täglich, wenn ich meditiere. Das Unterbewusstsein hat einen Effekt auf unser Leben – und auch auf unser Immunsystem. Im Video gibt Marianne eine spirituelle Meditation – die man hören kann, ob man an Gott glaubt oder nicht.

Allgemeine Tipps fürs Immunsystem: Meine zweite Videoempfehlung ist ein Video von Eric Edmeades, der kurz und knackig generelle Tipps zur Stärkung des Immunsystems gibt.

Liebe anstatt Angst: Aller gute Dinge sind drei. Hier habe ich noch ein Video von Teal Swan – eine spirituelle Lehrerin. Ich folge ihr schon lange auf Youtube und finde viele ihrer Ansichten bereichernd. In diesem Video spricht sie darüber, dass Angst kein guter Ratgeber ist, dass wir anstatt uns noch mehr zu isolieren, aufeinander zugehen sollen – also das ist ganz frei wiedergegeben. Sie spricht noch über wirtschafltiche Entwicklung, sich selbst erfüllende Prophezeihungen und sichere Beziehungen.

Da hast du erst einmal einiges zu gucken – wenn es dich interessierst.

Yoga zu Hause

Ich werde, nach diesem Artikel fertig eingestellt ist, zu Hause auf dem Wohnzimmerteppich Yoga machen. ..und wahrscheinlich noch eine geführte Meditation anhören, und zwar die Lichtenergie Visualisierung aus meinem Meditationskurs hier.

 Normalerweise hätte ich heute Abend 3 Kurse…

Und du?

Ja, das interessiert mich: Was ist dein Plan für die kommende Zeit? Wie gehst du mit der Situation um? Bist du ruhig und gelassen? Was sind deine Wege, mit der neuen Situation gut umzugehen? Ich freue mich auf deine Antwort.

Weiter unten kannst du dich zu meinem Newsletter „Nicoles Mindful Message“ anmelden.

Be like a proton: Always positive 🙂

In diesem Sinne liebe Grüße,

Nicole

Workshop „Bewusster Abschluss des Jahres“

Sa 12.12.2020 von 13-16 Uhr //59 €

Bewusster Abschluss des Jahres: Was war gut? Was kann losgelassen werden? Mit Yoga/Aerial Yoga, geführter Meditation/Hypnose und mentalem Training.

Workshop „Bewusster Einstieg ins neue Jahr“

Sa 09.01.2021 von 13-16 Uhr// 59 €

Sich bewusst einstimmen auf das neue Jahr, Wünsche und neue Ziele festlegen mit Yoga/Aerial Yoga, geführter Meditation/Hypnose und mentalem Training.

Aerial Yoga Kurse

Kurse sind für alle Level geeignet. Anfänger sind willkommen.

Start des nächsten Aerial Yoga Kurses

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Aerial Yoga Workshops

Workshops finden jeden Monat statt und eignen sich zum Ausprobieren.

Start des nächsten Workshops

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Aerial Yoga Ausbildung

Die nächste Aerial Yoga Lehrer Ausbildung startet im April 2020

Start der Aerial Yoga Ausbildung

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)